top of page
  • gfischer79

Zukunftslabore stellen sich bei Fachtagung in Rostock vor




Die 2. Fachtagung Lernort Schule im digitalen Wandel – Bildung für eine zukunftsfähige Gesellschaft hat am 12. und 13. April 2024 in Rostock stattgefunden. Die bundesweite Veranstaltung wird von der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) und dem Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern organisiert. Ziel ist es, die Herausforderungen und Möglichkeiten der Digitalisierung im Bildungsbereich zu diskutieren.

 

Die Tagung dient als Plattform für Lehrende, um sich über das Potenzial von projektorientierten und projekt-didaktischen Ansätzen auszutauschen. Diese werden in einer Vielzahl von Workshops als mögliche Lösungsansätze für die Bewältigung des digitalen Wandels im Bildungssystem vorgestellt. Ein weiterer Fokus der Tagung liegt darauf, den Teilnehmenden neue Perspektiven jenseits ihres eigenen schulischen und regionalen Kontexts zu eröffnen.

 

Im Rahmen der Veranstaltung halten Michael Urhahne, Schulleiter am Berufskolleg Kreis Höxter und Andreas Hölzchen, Schulleiter an der Georg-von-Langen-Schule, berufsbildende Schulen Holzminden einen Impulsvortrag mit dem Titel "Vernetzte Zukunftslabore: Digitalisierung". Im Mittelpunkt stehen die aktuellen Projekte im Bereich Sozialpädagogik und Technik sowie die Teilhabeperspektiven.

 

Die Vorstellung endet mit einer angeregten Diskussion mit dem Plenum sowie der Anbahnung weitere Austauschmöglichkeiten mit interessierten Teilnehmenden.

 

Michael Urhahne resümiert die Veranstaltung: „Mit insgesamt rund 20 verschiedenen Beitragsformaten hat die Veranstaltung ein interessantes Portfolio an Vorträgen geboten. Viele haben in der Veranstaltung die Chance gesehen, gemeinsam die Zukunft der Bildung der digitalen Gesellschaft zu gestalten. Für unsere Schulen und unser Projekt war zudem die Möglichkeit sich auszutauschen, Vernetzung zu fokussieren und dadurch die Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Bildung zu verstärken ein großer Mehrwert.“



8 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page